FAQ-Schriftzug aus Würfeln

FAQ

In diesem Frage-und-Antwort-Bereich beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen zu unserer ehrenamtlichen Tätigkeit und den damit verbundenen Aufgaben.

Hier bleibt dir garantiert keine Frage unbeantwortet! 😉💡


Häufig gestellte Fragen

Was ist eigentlich ein Messdiener?

Als Messdiener*in bist du ein wichtiger Bestandteil eines Gottesdienstes.
Primär unterstützt du den Pastor, indem du verschiedene Aufgaben erfüllst.

Weitere Informationen findet du im weiteren Verlauf dieser Seite.

Wer kann Messdiener*in werden?

Grundsätzlich kann jede und jeder Messdiener*in werden.
Du solltest jedoch getaufter Christ sein und die Erste Heilige Kommunion bereits empfangen haben.

Ausnahmen bestätigen aber bekanntlich die Regel. 🙂

Du hast Interesse? Hier geht es für dich weiter!

Wie läuft die Ausbildung zum Messdiener ab?

Nachdem du uns dein Interesse, Messdiener*in zu werden, mitgeteilt hast, laden wir dich zu einem “Probedienen” ein.
So kannst du das Dienen schon vor Beginn deiner Ausbildung einmal ausprobieren.

Entscheidest du dich nun, Messdiener*in werden zu wollen, führen wir gemeinsam mit dir Übungsstunden durch, sodass du die grundlegenden Aufgaben während einer Messe schon bald souverän meistern kannst. 💪🏼

Nach deiner offiziellen Einführung als Messdiener*in wirst auch du im Messdienerplan berücksichtigt und gemeinsam mit uns zum Dienen in Messfeiern aufgestellt. 🙌🏼

Selbstverständlich unterstützen wir dich auch weiterhin während der Messe.
Du lernst ganz nach dem Prinzip “Learning by Doing”. 🙂

Was sind die Aufgaben eines Messdieners während einer Messe?

Die Aufgaben der Messdiener*innen während eines Gottesdienstes sind sehr vielfältig.

Wir tragen Kerzen, bringen die Gaben (Leib Christi & Wein) zum Altar, decken den Altar ab, tragen das Kreuz, schwenken den Weihrauch, …
Du merkst schon – wir sind wahre Allrounder in den Gottesdiensten! 😉

Du bist neugierig geworden? Schau dir doch unsere How to’s an!
Dort haben wir die häufigsten unserer Aufgaben ausführlich beschrieben.

Ich fühle mich während der Messe unsicher! Was kann ich tun?

Dass du dich während der Messe etwas unsicher mit deinen Aufgaben fühlst, kann gerade zu Anfang deiner Tätigkeit als Messdiener vorkommen.

Schau dir gerne einmal unsere Anleitungen zum Dienen an.
Dort haben wir alle Aufgaben während der Messe ausführlich erklärt.

❗️Solltest du dich weiterhin unsicher fühlen oder zusätzliche Unterstützung benötigen, so sprich uns einfach an oder nimm Kontakt zu uns auf!❗️

Wir unterstützen dich sehr gerne! 🙂

Wie erfolgt die Einteilung der Messdiener*innen zu den Messen?

Die Einteilung der Messdiener*innen zu den einzelnen Messfeiern erfolgt über den Messdienerplan.

Der Messdienerplan erscheint etwa monatlich und regelt die entsprechende Einteilung der Messdiener*innen.

Um Abmeldungen und Terminwünsche berücksichtigen zu können, setzen wir zur Messdienerplanerstellung das Planungstool “Quenya” ein.
Über dieses Tool werden An- und Abmeldungen erfasst und im Messdienerplan berücksichtigt.

Weitere Informationen und eine Anleitung zur Verwendung von Quenya findest du hier.

Wie häufig muss ich Messe dienen?

Selbstverständlich “musst” du nur so häufig Messe dienen, wie du es möchtest. 😉

Darüber hinaus ist die Häufigkeit deiner Berücksichtigung im Messdienerplan von verschiedenen Faktoren abhängig.

Um Ostern oder Weihnachten herum etwa finden besonders viele Messen statt, sodass du zu dieser Zeit sicherlich häufiger zum Dienen aufgestellt sein wirst.

Auch ist die Häufigkeit von der Anzahl der Messdiener*innen in der Gemeinde abhängig.
Je mehr aktive Messdiener*innen es in einer Gemeinde gibt, desto seltener wirst du zum Dienen aufgestellt sein.

Worauf wartest du also? Mach mit!

Bietet ihr auch Aktionen oder Gruppenstunden an?

Wir sind bestrebt, in Zukunft häufiger interessante Aktionen wie Tagesausflüge, Wettbewerbe oder gemütliche Messdienertreffen anzubieten.

Regelmäßige Gruppenstunden bieten wir derzeit nicht an.

Du hast eine Idee für eine Aktion, wünscht dir regelmäßige Gruppenstunden oder hast einen anderen Vorschlag? 💡

Schreib’s uns! 🙂

Die KjG Brakel bietet im Sommer ein Zeltlager und im Winter eine Winterfahrt an.
Schau’ auch dort gerne vorbei!

Wie sind wir organisiert?

Die Messdienergruppe wird durch die sogenannte “Messdienerleiterrunde” und unserem Vikar Herrn Fischer geleitet.
Die Leiterrunde besteht derzeit aus 6 Messdiener*innen.
Üblicherweise besteht nach der Firmung die Möglichkeit, in der Leiterrunde mitzuwirken.

Die Leiterrunde entwirft den Messdienerplan, führt die Aus- und Weiterbildung der Messdiener*innen durch, plant Aktionen und ist dein primärer Ansprechpartner.

Du möchtest in der Leiterrunde mitwirken?
Bitte kontaktiere uns!

Hier stellt sich die Leiterrunde der Messdiener St. Michael Brakel persönlich vor! 🙂

Kann ich auch in der Leiterrunde mitwirken?

Selbstverständlich! 🙂

Wir sind offen für jede und jeden, der sich gemeinsam mit uns für die Messdiener*innen in St. Michael Brakel und im gesamten PR-Brakel einsetzen möchte.

Hier findest du weitere Informationen dazu, wie du bei uns mitmachen kannst.

Wir freuen uns, von dir zu hören! 😉

An wen kann ich mich wenden?

Bei allgemeinen Anfragen wende dich bitte per E-Mail an die Messdienerleiterrunde unter messdiener-brakel@pr-brakel.de.

Solltest du dich an eine hauptamtliche Person wenden wollen, so kontaktiere bitte Vikar Fischer, welcher für die Messdiener in St. Michael Brakel verantwortlich ist.
Seine Kontaktdaten findest du hier.

Bei technischen Fragen zum Internetauftritt wende dich bitte ebenfalls per E-Mail an messdiener-brakel@pr-brakel.de.

Weitere Informationen erhältst du auf dieser Seite.

Meine Frage wurde nicht beantwortet!

Wir beantworten dir deine Frage gerne persönlich. 🙂

Nimm bitte Kontakt mit uns auf! 📞


Bild: © Zerbor/Shotshop.com